Thermodynamische Anlagen für jeden Industriebereich

Branchenübergreifend weltweit zuhause

Heißluft in der Kunststoffindustrie

Heißluft in der Kunststoffindustrie

So vielfältig wie Kunststoffe: unsere Anwendungen.

Überall wo Kunststoffverpackungen hergestellt werden, oder mehrschichtige Kunststofffolien/-platten, extrudierte Rohre, Schutzrohre, Schlauchfolien, Plexiglas, im Spritzguss hergestellte Gehäuse für Elektronik, oder Bauteile für den Automobilbau: Unsere Heißluft-Anlagen tragen in der Kunststoffindustrie bei zu reibungslosen, effizienten Produktionsprozessen.

Zum Beispiel beim thermischen Entgraten von Kunststoffteilen, der Veredelung von Oberflächen, beim Erwärmen und Aktivieren von Klebstoffen; beim Beschichten, Bedrucken, Sortieren und Aushärten.

So stellt einer unserer Kunden mehrlagige Fleischschalen für Supermärkte her. Mit Heißluft werden die Lagen erwärmt und zusammengeführt. Ein anderer Kunde baut die weltweit bekannten blauen Wasserspender. Wir lieferten ihm eine Maschine zum punktgenauen thermischen Entgraten der Kunststoffteile.

Diese und viele andere Materialien in der Kunststoffverarbeitung sind durch thermodynamische Prozesse weitaus kostengünstiger zu bearbeiten als durch den Einsatz von Laser. 

Sie denken, heissluft ist ihr problemlöser?

Kontaktieren sie uns - wir beraten sie gerne

Bei HAPRO gibt es mehr als heiße Luft. 

Heißluft in der Automobilindustrie

Wir helfen, Herstellervorgaben zu erfüllen. Schnell, flexibel, günstig.

Mit großer Wahrscheinlichkeit haben wir auch bei Ihrem Auto dazu beigetragen, dass Türverkleidungen, Griffteile, Armaturentafeln oder Lampenreflektoren einwandfrei produziert werden konnten. In der Automobilindustrie setzen immer mehr Hersteller und Zulieferer auf unsere Lösungen. Zum Verformen, Entgraten, Beschichten, Erwärmen und zur Oberflächenbehandlung. Eine technisch besonders herausfordernde Aufgabe für Heißluft-Anlagen ist die Simulation von Praxisbedingungen im Temperaturumfeld von Abgassystemen. Dafür entwickelten wir eine Anlage, die Temperaturverläufe bis 900 Grad Celsius realitätsnah darstellen kann. Dieses hochentwickelte System unterstützt spezialisierte Automotive-Unternehmen in der Entwicklung neuer Bauteile für die Serienfertigung. 

veredelung
Beschichten, Erwärmen zur weiteren Berarbeitung; Oberflächenbehandlung (matt/glänzend)
Serien
HAPRO entwickelte eine Anlage, die in der Lage ist, Temperaturverläufe realitätsnah darzustellen. Dieses hochentwickelte System unterstützt spezialisierte Automotive-Unternehmen in der Entwicklung neuer Bauteile für die Serienfertigung.
armaturen
Thermodynamische Lösungen kommen speziell in der Bearbeitung von Kunststoff-Komponenten im Automobilbau zum Einsatz.
reflektoren
Beschichten, Erwärmen zur weiteren Berarbeitung; Oberflächenbehandlung (matt/glänzend)
Heißluft in der Automobilindustrie
veredelung

Beschichten, Erwärmen zur weiteren Berarbeitung; Oberflächenbehandlung (matt/glänzend)

Serien

HAPRO entwickelte eine Anlage, die in der Lage ist, Temperaturverläufe realitätsnah darzustellen. Dieses hochentwickelte System unterstützt spezialisierte Automotive-Unternehmen in der Entwicklung neuer Bauteile für die Serienfertigung.

armaturen

Thermodynamische Lösungen kommen speziell in der Bearbeitung von Kunststoff-Komponenten im Automobilbau zum Einsatz.

reflektoren

Beschichten, Erwärmen zur weiteren Berarbeitung; Oberflächenbehandlung (matt/glänzend)

Unsere Anlagen bestehen aus auswechselbaren Komponenten, damit sind sie flexibel und kostengünstig an veränderte Anforderungen anpassbar.

Türverkleidung

Die Bestandteile der Autotür wie Innenteil und Türverkleidung werden miteinander vernietet

Lautsprecher

Lautsprecher werden sicher in Halterungen eingenietet

Armaturenbrett

Die Oberfläche des Armaturenbretts wird mit Folien beschichtet 

Spiegelgehäuse

Das Spiegelgehäuse wird entgratet

Türverkleidung

Die Bestandteile der Autotür wie Innenteil und Türverkleidung werden miteinander vernietet

Lautsprecher

Lautsprecher werden sicher in Halterungen eingenietet

Armaturenbrett

Die Oberfläche des Armaturenbretts wird mit Folien beschichtet 

Spiegelgehäuse

Das Spiegelgehäuse wird entgratet

Heißluft in der Nahrungsmittelindustrie

Heißluft in der Nahrungsmittelindustrie

Mit uns werden Lebensmittel steril, trocken, dicht verpackt.

Unsere Lösungen entkeimen, sterilisieren, reinigen und trocknen Einweckgläser, Backwaren, Fertiggerichte und Lebensmittel, die in Kunststoffbehälter eingefüllt werden. Darüber hinaus schrumpfen sie Folienmäntel sicher um Flaschenöffnungen.

Die Technisierung und Automatisation hat auch die Nahrungsmittelproduktion längst erfasst. Dennoch werden viele Prozesse dort weiterhin zu einem hohen Anteil von Handarbeit unterstützt. Hier können unsere individuell konzipierten Anlagen zu einem wirtschaftlichen und optimierten Ablauf beitragen.

So trocknen unsere Anlagen zum Beispiel Cornflakes, nachdem sie mit klebrigen oder feuchten Zusätzen wie Honig veredelt wurden. Ein weiterer unserer Kunden produziert Kaffeefilter, die mit Aroma bedampft werden. Diese feuchten Papierfilter werden in einer unserer Spezialanlagen getrocknet und anschließend magaziniert.

Frisch gefüllte Gläser mit Oliven oder Gurken werden gereinigt und getrocknet. Saucenflaschen mit Deckel wird eine Schutzfolie um den Kopf geschrumpft. Fertiggerichte werden mit einem Kunststoffdeckel luftdicht verschlossen.

Heißluft in der Chemieindustrie

Heißluft in der Chemieindustrie

Konstant, präzise, aufs Grad genau.

Hochgradig temperaturempfindliche Chemikalien müssen vielfach dauerhaft gleichmäßig erwärmt werden. Unsere individuell konstruierten Wärmeschränke erfüllen dabei viele Funktionen. Die Temperatur wird elektronisch geregelt. Hochsensible Fühler reagieren auf Veränderungen von einem zehntel Grad genau und regeln so die benötigte Temperatur im Dauerbetrieb, was für die Lagerhaltung von Chemikalien in Containern besonders wichtig ist.

Konstante und exakte Temperaturen sind ein wichtiger Faktor zum Auslösen und Steuern chemischer Reaktionen. Gemäß der Vorschriften der Bundesländer sind unsere Produkte selbstverständlich auch im Atex-geschützen Bereich einsetzbar.

zufriedene kunden sind unser erfolg.

gewinnen sie einen einblick in die praxis der heisslufttechnik.

Jetzt anmelden und Zugriff zu unserem Download-Bereich erhalten.

Heißluft in der Metallindustrie und Gießereitechnik

Heißluft in der Metallindustrie und Gießereitechnik

Produktionszeiten verkürzen – mobil und stationär.

Unsere Anlagen trocknen Schlichte und verkürzen so die Produktionszeit. Die Kombination aus Gebläse und Lufterhitzer kann als mobile Einheit oder als integrierter Bestandteil einer Anlage mit Schaltschrank gebaut werden. Regelbare Temperaturen bis max. 900° können in einer Spezialanlage durch heiße Luft erreicht werden. Damit lassen sich unter anderem Panzerketten aus Kautschuk und Gummi für Kettenfahrzeuge herstellen. 

Heißluft in der Elektronikfertigung

Heißluft in der Elektronikfertigung

Sensible Bauteile behutsam behandeln.

Überall dort, wo besonders behutsam mit perfekt abgestimmter warmer Luft umgegangen werden muss, lässt sich mit unseren Anlagen arbeiten. Zum Beispiel beim Entlöten von ICs (Mikrochips). Selbst Chip Wafer werden mit Heißluft getrocknet, weil sie für Reinräume geeignet ist.

Heißluft in der Verpackungsindustrie

Heißluft in der Verpackungsindustrie

Hülle für Hülle Ideen in Fülle.

Paletten, Druckerzeugnisse, Lebensmittelverpackungen, individuelle Folienverpackungen werden mithilfe unserer Anlagen getrocknet und aufs richtige Maß geschrumpft. Unsere Lösungen ermöglichen punkt- und flächengenaues Arbeiten. Im Finish hochwertiger Produkte sorgt unsere heiße Luft für den letzten Schliff. Kapseln für Flaschen werden mit Hilfe von präzise eingesetzter heißer Luft am Flaschenhals angebracht.

Schützende Folienverpackungen der Paletten für den Transport werden durch unsere Lufterhitzer in Schrumpfsäulen oder Kanälen um die Produkte gehüllt. Kataloge und Broschüren durchlaufen Schrumpftunnel. Unsere Anlagen bestehen aus auswechselbaren Komponenten, damit sind sie flexibel und kostengünstig an veränderte Anforderungen anpassbar.

Heißluft in Transport und Logistik

Heißluft in Transport und Logistik

Trockene Tanks in kürzester Zeit.

Zeit ist Geld - dieser Grundsatz treibt die Logistikbranche zu immer neuen Höchstleistungen. Unsere Heißluftanlagen unterstützen die Unternehmen dabei. Zum Beispiel bei der schnellen und effizienten Trocknung von Tankfahrzeugen. Werden in Tankfahrzeugen unterschiedliche Materialien und Stoffe transportiert, ist die Reinigung der Tanks eine arbeits- und zeitintensive Aufgabe. Mit unseren mobilen Trocknungsanlagen kann die Trocknungszeit erheblich reduziert werden. Die Standzeit des Fahrzeugs wird minimiert, die Auslastung und somit der wirtschaftliche Einsatz verbessert.

Heißluft in der Medizin- und Pharmaindustrie

Heißluft in der Medizin- und Pharmaindustrie

Reinheit und Passform – wir haben das Rezept.

Mit Heißluftanlagen von HAPRO können medizinische Verpackungen angepasst werden. So dass bei Transport und Aufbewahrung nichts verrutscht. Unsere Lösungen werden verwendet bei Katheter-Verpackungen, Inkubatoren zur Sterilisation oder Blisterverpackungen für Medikamente.

Heißluft in der Textilindustrie

Heißluft in der Textilindustrie

Der Stoff, aus dem textile Erfolgsgeschichten sind.

In der textilen Stoff- und Kleidungsproduktion sind unsere Lösungen gefragt. Und zwar immer dann, wenn nach Druck oder Färben alles schnell und schonend trocknen soll. Ebenso können mit Heißluft Schnittkanten versiegelt und Nähte verklebt werden. Präzise und wirtschaftlich für alle Gewebearten, Polyesterfasern und andere Materialien.

Wie überzeugt man immer wieder anspruchsvolle Kunden?

Wir freuen uns auf Ihre Anforderungen.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern.

Wir freuen uns auf Ihre Anforderungen.

HAPRO Industriegeräte GmbH
Elsässer Straße 14-18
42697 Solingen

Telefon (0212) 31 73 74
Telefax (0212) 31 73 15
E-Mail: info@hapro.de